Kategorie: Politik

  • Minna
    Cauer

    Minna Cauer

    Frauenrechtlerin und Demokratin, 1841 – 1922 FrauenOrt in Freyenstein Journalistin, Forscherin, Aktivistin. Minna Cauer wollte gleiches Stimmrecht für alle sowie Gleichberechtigung in Beruf und Politik. Sie war eine der bedeutendsten Akteurinnen der radikalen bürgerlichen Frauenbewegung im deutschen Kaiserreich. Minna Cauer Wilhelmine Theodora Maria, genannt Minna, wurde 1841 in Freyenstein geboren. Sie besuchte die Dorfschule und…

  • Erna
    Kretsch­mann

    Erna Kretsch­mann

    Naturschützerin, Pazifistin und Politikerin, 1912 – 2001 FrauenOrt in Bad Freienwalde Für die Natur und gegen den Krieg. Erna Kretschmann gehörte zu den Aktivistinnen des Umweltschutzes und der Friedensarbeit in der DDR. Gemeinsam mit ihrem Mann gründete sie das Haus der Naturpflege in Bad Freienwalde und entwickelte das Symbol der Naturschutz-Eule mit. Erna Kretschmann Erna…

  • Clara
    von Simson

    Clara von Simson

    Physikerin, Chemikerin und Politikerin, 1897 – 1983 FrauenOrt in Schwielowsee Professorin, Abgeordnete und Stiftungsvorsitzende. Clara von Simson studierte ab 1918 Physik und Chemie. Nach dem Zweiten Weltkrieg engagierte sie sich für den Frieden, gegen Atomkraft und für Mädchen in MINT-Berufen. Clara von Simson Clara von Simson wurde 1897 in eine sehr wohlhabende Familie geboren. Sie…

  • Clara
    Zetkin

    Clara Zetkin

    Sozialistische Politaktivistin, 1857 – 1933 FrauenOrt in BirkenwerderHörspaziergang Machtbewusst und führungskompetent. Clara Zetkin war eine der zentralen Personen der sozialistischen Frauenbewegung in Deutschland und Europa. Sie war eine überzeugende Rednerin und frühe Theoretikerin der „Frauenfrage“ im Sozialismus. Clara Zetkin Clara Josephine Eißner wurde 1857 im sächsischen Wiederau geboren, 1872 zog die Familie nach Leipzig. Clara…

  • Gisela Opitz

    Gisela 
Opitz

    Theologin und Politikerin, 1931 – 2005 FrauenOrt in Potsdam  Evangelisch, feministisch, unermüdlich. Gisela Opitz arbeitete in der DDR als Theologin, nach der Wende wurde sie Politikerin. Sie engagierte sich ehrenamtlich in vielen Bereichen und wurde Mitgründerin des Autonomen Frauenzentrums Potsdam.  Gisela Opitz Gisela Meuß wurde 1931 in der Nähe von Landsberg an der Warthe (heute…

  • Regine
    Hilde­brandt

    Regine Hilde­brandt

    Politikerin, 1941 – 2001 FrauenOrt in Eisenhüttenstadt  Kompromisslos, witzig, schlagfertig. Regine Hildebrandt war Biochemikerin, Chorsängerin und eine Politikerin, die die Nachwendejahre in Brandenburg so nachhaltig mitgestaltet hat wie kaum jemand sonst. Regine Hildebrandt  1941 wurde Regine Radischewski in Berlin geboren. In ihrer Jugend engagierte sie sich in der Jungen Gemeinde statt in der FDJ und…

  • Emma
    Ihrer

    Emma Ihrer

    Gewerkschafterin und Frauenrechtlerin, 1857 – 1911 FrauenOrt in Velten Menschenrechte für Arbeiterinnen. Emma Ihrer engagierte sich erfolgreich für die gewerkschaftliche Organisation von Frauen. Von Polizei und Gerichten ließ sie sich nicht einschüchtern und sorgte mit dafür, dass Frauen Teil der Arbeiterbewegung wurden. Emma Ihrer Emma Ihrer lernte Putzmacherin lebte eine Zeit lang in Berlin und…

  • Cottbuser
    Stadt­verordnete

    Die ersten weiblichen Stadtverordneten in Cottbus, 1919 FrauenOrt in Cottbus  Mitreden, mitarbeiten, mitbestimmen. Über Jahrzehnte hatten Frauen in Deutschland für das Wahlrecht gekämpft. Ab 1919 zogen die ersten Pionierinnen in die Parlamente ein, fünf von ihnen in die Stadtverordneten­­versammlung von Cottbus.  Das Wahlrecht für Frauen in Deutschland  Nach langem Kampf wurden im Zuge der Novemberrevolution…

  • Sophie
    von Dönhoff

    Sophie von Dönhoff

    Selbstbewusste Geliebte und Gutsherrin, 1768 – 1834auch: Sophie Juliane Gräfin von Brandenburg FrauenOrt in Heckelberg-Brunow Jung, schön und selbstbewusst. Als Mätresse des preußischen Königs hielt sich Gräfin von Dönhoff nicht an die Spielregeln. Zu emanzipiert für den Königshof, engagierte sie sich später als Gutsherrin. Da hatte sie auch als Frau etwas zu sagen. Sophie Juliane…

  • Frauen
    von Friedland

    Frauen von Friedland

    Helene Charlotte von Friedland, 1754 – 1803und Henriette Charlotte von Itzenplitz, 1772 – 1848genannt „Frauen von Friedland“ | Agrarreformerinnen FrauenOrte in Kunersdorf Eigenständig und erfolgreich. Mutter und Tochter von Friedland zogen an einem Strang, wenn es um die Weiterentwicklung der Landwirtschaft auf ihren Gütern ging. Auch der bekannte Agrarreformer Albrecht Daniel Thaer lernte von ihnen.…