Kategorie: Medizin

  • Justine
    Siege­mundin

    Justine Siege­mundin

    Textauszug Justine

  • Dia­konissen

    Evangelische Schwesterngemeinschaft, seit 1911 FrauenOrt in Kloster Lehnin  Armut, Ehelosigkeit und Gehorsam. Die Selbstverpflichtung der Diakonissen klingt wenig attraktiv. Im 19. und 20. Jahrhundert boten diese Gemeinschaften jedoch Sicherheit, Beruf und Karriere für Frauen, kurz, ein gutes Leben jenseits der Ehe.  Diakonissen im 19. und 20. Jahrhundert  1836 gründeten Theodor und Friederike Fliedner die Diakonissenanstalt […]

  • Else
    Weil

    Else Weil

    Ärztin, 1889 – 1942 FrauenOrt in Rheinsberg Studentin, Geliebte und literarisches Vorbild. Else Weil wurde als Medizin­studentin zur Inspiration für eine Erzählung über Rheinsberg, die bis heute bekannt ist. Und zwar auch deshalb, weil Else Weil eine bemerkens­werte, emanzipierte Frau war. Else Weil Die Ärztin Else Weil wurde 1889 in Berlin geboren. Weit bekannter wurde […]

  • Ruth
    Moeller

    Ruth Moeller

    Ärztin und Gesundheitsdezernentin, 1913 – 2010 FrauenOrt in Treuenbrietzen Chirurgin ohne Pause. Ruth Moeller war über viele Jahre Chefärztin der chirurgischen Abteilung am Kranken­haus in Treuen­brietzen. Kompetent und unermüdlich unter­stützte sie den Wieder­aufbau in der Nach­kriegs­zeit und arbeitete selbst nach der Pensionierung noch lange als Ärztin. Ruth Moeller Ruth Moeller wurde 1913 in eine sehr […]

  • Dr. Helga
    Kroening

    Dr. Helga Kroening

    Ärztin und Krankenhausleiterin, 1915 – 2004 FrauenOrt in Bad Belzig Chirurgin, Chefärztin, Bauplanerin. Mit der Platznot im Belziger Krankenhaus konnte Dr. Helga Kroening sich nicht abfinden. Sie begann selbst zu planen, zu zeichnen und Lobbyarbeit zu betreiben, bis die Stadt 1961 endlich ein neues Krankenhaus bekam. Dr. Helga Kroening Helga Kroening wurde 1915 geboren, mit […]

  • Elise
    Taube

    Elise Taube

    Ärztin und Psychiaterin, 1861 – 19** FrauenOrt in Finsterwalde Intelligent und ziel­strebig. Elise Taube ließ sich weder von Zugangs­be­schrän­kungen noch von gesell­schaft­lichen Erwartungen an Frauen beschränken. Drei Jahre vor Zulassung des Frauen­studiums wurde sie die erste promovierte Medizinerin an der Universität Berlin. Elise Taube Elise Taube wurde 1861 in einer wohlhabenden Familie in Finsterwalde geboren. […]